Student M.A. @ MSD (FH-Münster) Information & Kommunikation

info@christianbenecke.com   |   +49 (0) 176 471 594 47   |   insta: alias_christianbenecke

portfolio-about-fotos-1

 

Künstler und Designer (!)

Die vermeintlichen Gegensätze »freier Künstler« und »dienstleistender Designer« lassen sich durchaus vereinen. Denn leidenschaftlicher kreativer Output, und sei es nur nebenher, bringt das primäre Ziel, Informationen zu kommunizieren auf eine nächste Ebene. Bei autonomen Arbeiten – losgelöst von den Bedürfnissen eines Kunden – ist der Gestaltungsablauf augenscheinlich viel subjektiver. Jedoch schafft das künstlerische Gestalten die Möglichkeit, eine persönliche Sicht auf den Designprozess zu entwickeln, neue Techniken ohne Zeitdruck zu erforschen und mich zwanglos mit Themen auseinanderzusetzen. Indem ich künstlerisch tätig bin, finde ich immer wieder heraus, wer ich bin und was ich vertrete – im Gegensatz zu der eher objektiven und ergebnisorientierten Herangehensweise als dienstleistender Designer. Umgekehrt lerne ich als Designer, meine freien Arbeiten objektiv und unabhängig von meiner eigenen Person zu betrachten. Die Frage sollte also nicht lauten ob, sondern vielmehr wann ich Künstler und wann Designer bin. Eben diese Doppelidentität ermöglicht mir einen ehrlichen Arbeitsflow und zeigt sich eben auch in der Eigenständigkeit der Arbeiten. Mein künstlerischer Schaffensdrang fungiert also als Triebfeder für den Designberuf, der an einem bestimmten Punkt wiederum ein Kritiker meiner autonomen Arbeit ist.